Auch in diesem Jahr haben wir uns gleich nach der Inventur auf den Weg gemacht, auf den Messen in Hamburg und Frankfurt schöne und interessante Neuheiten für unser Ladengeschäft und unseren Onlineshop zu entdecken. Neben Ästhetik und praktischem Nutzen liegt unser Fokus besonders auf Nachhaltigkeit und Regionalität.

Während wir uns bei der Nordstil in Hamburg auf schöne Accessoires, Geschenkartikel und frische neue Karten konzentrierten, um die im Weihnachtsansturm leergekauften Regalfächer schnell aufzufüllen, wurde es in Frankfurt kurz nach Beginn des Jahres schonmal weihnachtlich, bevor wir uns feinen Dingen aus Papier widmen konnten.

Neben den brandneuen Kollektionen vieler Hersteller begeistern auf der Nordstil in Hamburg vor allem frische Frühlingsblumen, die mit ihrer Farbenpracht und zarten Düften einen ersten Hauch von Frühling verbreiten. Getragen von dieser vorfrühlingshaften Stimmung arbeiteten wir uns durch wuselige und trubelige Messestände und schauten genau, was es bei unseren deutschen und internationalen Lieferanten an Neuheiten zu entdecken gibt. Viele neue Klapp- und Postkarten werden demnächst unsere Drehständer zieren und auch das ein oder andere Accessoire zum Verschenken und Dekorieren wird demnächst neu bei uns zu finden sein.

Nicht weniger trubelig ging es auf der Christmasworld in Frankfurt, der weltweit größten Fachmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck, zu. Bereits im Januar galt es hier für uns, Neues und Altbewährtes fürs nächste Fest zu ordern. Die Bandbreite war groß - von knallig, grell leuchtend und blinkend über witzig und frech bis hin zu zart, dezent und anrührend.

Nach zwei Tagen weihnachtlichem Treiben wechselten wir die Messehallen und stürzten uns in die fabelhaften Papierwelten der Paperworld, die internationale Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren. Neben Feinem aus Papier, aus der ganzen Welt eingeflogen, war auch in diesem Jahr der Trend zum DIY nicht zu übersehen. Vor allem die schönen Stempel samt zahlreicher kreativer Ideen zum Stempeln zogen uns immer wieder an. Aber auch im Papierbereich und in dem untrennbar damit verbundenen Schreibgerätesegment gab es einiges zu sehen und auszuprobieren. In verschiedenen Trendschauen war liebevoll arrangiert, was die Trends von morgen und übermorgen werden könnten.

Zurück in Dresden mit vielen schönen Dingen im Gepäck freuen wir uns, wenn der Paketmann schon bald klingelt und wir unsere kleinen, feinen Neuheiten mit Ihnen teilen können.

 

Bestellen Sie unseren Monatsbrief, um keine Neuheiten bei art+form mehr zu verpassen.

Zurück