PAPERBLANKS Aurelia - Rokoko-Goldprägung
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9 von 9

PAPERBLANKS Aurelia - Rokoko-Goldprägung

Die PAPERBLANKS Aurelia-Notizbücher sind geeignet für einen König. Die Inspiration für diesen Einband stammt aus dem Paris des mittleren 18. Jahrhunderts und enthielt ursprünglich die Unterlagen des Köngis Louis XV. für die Osterwoche.

Der französische Adel war berühmt für seine verschwenderische Verwendung von Goldverzierungen und dieser Einband stellt keine Ausnahme dar. Das von Pierre-Paul Dubuisson geschaffene Original zeigt ein wunderbares Durcheinander von goldenen Rokoko-Elementen mit Vögeln, Blättern und Blüten. Der Autor selbst war eine Art König unter den Buchbindern. Zusammen mit seinem Vater spezialisierte er sich auf die Herstellung von goldverzierten Almanachen, und 1758 wurde Dubuisson Jr. zum offiziellen Buchbinder des Königshofes ernannt.

Der Paperblanks-Einband Aurelia ist eine Ode an die Pracht des sonnenfarbigen Goldes, dem Edelmetall, an dem alle anderen gemessen werden.