Zahlungshinweise

Aktuell können Sie bei uns zwischen folgenden Zahlungsarten auswählen:

Vorauskasse:

Mit der Auftragsbestätigung erhalten Sie eine Zahlungsaufforderung. Den dort ausgewiesenen Betrag öberweisen Sie bitte an die angegebene Bankverbindung. Sobald der Rechnungsbetrag unserem Konto gutgeschrieben wurde (dauert ca. 1-2 Werktage), senden wir die Ware an Sie ab. Die Originalrechnung legen wir dann der Ware bei. Wir reservieren die bestellte Ware 14 Tage für Sie. Ist bis dahin kein Zahlungseingang zu verzeichnen, wird Ihre Bestellung automatisch storniert.

Zahlung per Kreditkarte

Sie können bei uns gern mit Kreditkarte zahlen. Wir akzeptieren Visa und MasterCard. Zur Zahlungsabwicklung werden Sie direkt auf die Seite unseres Zahlungsdienstleisters Payone geleitet und müssen dort die notwendigen Daten eingeben.
Wenn Ihr Kreditkarteninstitut das Sicherheitsverfahren 3-D Secure- Verfahren nutzt, werden Sie aufgefordert, Ihr persönliches Passwort einzugeben. Sollte es Unklarheiten mit Ihrer Kreditkartenzahlung geben, bitten wir Sie, direkt mit uns Kontakt aufzunehmen.

Tel.: +49 351 563 85 24 (Montag bis Freitag 10 - 15 Uhr)
Fax: +49 351 563 85 25
E-Mail: shop@artundform.de

Zahlung per PayPal

Das Bezahlen via Paypal ist einfach und kostenlos. Zur Zahlungsabwicklung werden Sie direkt auf die Seite von PayPal geleitet und müssen dort alle notwendigen Daten eingeben. Im Fall der Fälle fängt Sie der PayPal-Käuferschutz auf: Sie erhalten Ihr Geld zurück, falls ein Artikel mal nicht verschickt wurde oder ganz anders aussieht, als er beschrieben war. Mit einem PayPal-Konto haben Sie die freie Wahl! Sie können entweder mit Ihrem hinterlegten Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte bezahlen. Sie hinterlegen bei der Anmeldung ein Mal Ihre Bankdaten und bezahlen ab dann nur noch mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort. PayPal ist deshalb besonders sicher, weil Sie beim Shoppen keine Bankdaten eingeben müssen.

Lieferungen per Nachnahme:

Sie zahlen den Rechnungsbetrag erst bei Anlieferung direkt an den Postboten. Dafür berechnet die Post (DHL) zusätzlich ein Einzugsentgelt von 4,- Euro, welches wir Ihnen auch auf der Rechnung ausweisen. Von der Post (DHL) werden weitere 2,- Euro Zustellgebühren erhoben, die Sie direkt an den Postboten entrichten müssen. Für Sendungen per Nachnahme, die ohne unser Verschulden nicht zugestellt werden können (Annahmeverweigerung, Zahlung bei Anlieferung nicht möglich o.ä.), müssen wir eine Bearbeitungsgebühr von 12,- Euro berechnen. Nachnahmelieferungen sind nur in Deutschland möglich.

Vereine oder Verbände, öffentliche Einrichtungen und ähnliche Institutionen können nach telefonischer Rückfrage die Ware auch gegen Rechnung geliefert bekommen.

In Einzelfällen behalten wir uns vor, eine bestimmte Zahlungsart zu verlangen.