Kalender 2020 von Bindewerk aus anspruchsvoller Handarbeit bei art+form
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 24 von 24

Kalender 2020 von Bindewerk aus anspruchsvoller Handarbeit bei art+form

Taschenkalender müssen robust sein, sollen aber auch das Auge erfreuen. Diese Philosophie hat sich Bindewerk auf die Fahnen geschrieben. Deshalb bietet art+form auch in diesem Jahr wieder die schönen Kalender in unifarbener Gestaltung, mit filigranen Mustern und in drei unterschiedlichen Größen an.

 

Bindewerk - höchste Qualität und anspruchsvolle Handarbeit vom Chiemsee

Als kleine Handbuchbinderei in München startete Bindewerk im Jahre 1996. Von Beginn an stand zum einen die Qualität der Papeterie im Vordergrund, zum anderen die Flexibilität, um schnell auf besondere Kundenwünsche reagieren zu können. Bis heute hat sich deshalb an der Produktion der Kalender nicht viel geändert.

Außer, dass Bindewerk mittlerweile aus der Großstadt hinaus aufs Land gezogen ist, um sich in Priem am Chiemsee vergrößern zu können. Qualität spricht sich eben herum und sorgte dafür, dass die kleine Buchbinderei von einst mittlerweile zu klein geworden war. Seit 2008 ist Bindewerk eine GmbH, wo mit Inga Zempel und Arne Katzbichler zwei engagierte Geschäftsführer an der Spitze des Unternehmens stehen, die mit Liebe zu Papier und Gestaltung bei der Sache sind.

Ein ansprechender, meist fester, stabiler Umschlag, gut beschreibbares Papier und ein übersichtliches Kalendarium zeichnen die Taschenkalender von Bindewerk aus. Dazu entwickelt die bayrische Manufaktur stets kleine Extras, die die Taschenkalender zu etwas Besonderem machen.

 

Tageskalender und Wochenkalender von Bindewerk bei art+form

Die Kalendarien in parallel gestalteter deutscher und englischer Sprache werden von Bindewerk selbst entworfen. Im Tagesplaner erhält jeder Tag eine eigene Seite, auch Samstag und Sonntag. Im Wochenplaner findet die komplette Woche auf einer Doppelseite Platz, wobei dem Wochenende eine gemeinsame Spalte gewidmet ist. Ergänzungen können im Notizteil am unteren Rand geschrieben werden. Alle Taschenkalender von Bindewerk haben ein Lesebändchen zum schnellen Finden der aktuellen Kalenderwoche.

Die Bindewerk Taschenkalender gibt es in den folgenden Größen:

  • S - 9 x 13 cm
  • M - 12 x 16,5 cm
  • L - 17 x 24 cm

Der Wochenkalender BASIC (früher: COMPANION) ist vielleicht der robusteste Taschenkalender von Bindewerk. Denn er besitzt eine Metallkante mit abgerundeten Ecken. So schützt das Metall Einband und Buchblock, stellt aber keine Gefahr dar, weil es keine scharfen Kanten gibt. Den BASIC von Bindewerk gibt es in den Farben Schwarz und Türkis sowie jeweils in den Größen M und L.

Das besondere Extra am Wochenkalender NOX (früher: LEFA) ist der Druckknopfverschluss mit Stecklasche für einen Stift. Diesen Kalender gibt es in der Farbe Natur und ebenfalls in den Größen M und L.

Bunt gemustert und mit einem Halbleineneinband eingebunden sind die Taschenkalender ALMA und JACKIE. Die unterschiedlich bunten Muster haben zusätzlich noch wohlklingende Namen wie Suffolk, Calais oder Somerset. Das Besondere an diesen Kalendern ist der farblich auf das Muster des Einbands abgestimmte Gummibandverschluss. Die Wochenkalender sind in den Größen S und M erhältlich. Die Tageskalender gibt es in der Größe S.

Den Wochenkalender CONTEMPORARY gibt es in allen drei Größen S, M und L, jeweils in den Farben Rot, Türkis und Khaki, mit denen dezent ausschließlich der Kalenderrücken gestaltet ist. Die Buchdeckel sind ansonsten in Schwarz gehalten. Am Rücken befindet sich als Extra ein Stifthalter. Ebenfalls besonders ist die kleine Kerbe im oberen und unteren Einband sowie Buchblock. So bleibt der Gummibandverschluss stets am gleichen Platz, kann also nicht verrutschen oder ins Papier einschneiden.

Jeder Taschenkalender von Bindewerk hat ein kleines, aber feines individuelles Merkmal. Etwas Nützliches rund ums Schreiben, das gleichzeitig zum Schutz des Kalendariums beiträgt. Gemeinsam mit dem stets stabilen Einband sind Bindewerk Kalender ein gesamtes Jahr lang ein unverwüstlicher, schöner Begleiter.