Drehgriffel
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9 von 9

Drehgriffel

LEUCHTTURM1917 erweckt den Drehgriffel aus den 1920er Jahren wieder zum Leben.

Der Drehgriffel ist kein Stift - sondern ein Designobjekt. Er ist ein unverwechselbares Schreibgerät, das durch klare Linien und ikonisches Design besticht, ausgezeichnet mit dem RED DOT DESIGN AWARD 2020.

Wir schreiben Briefe, machen uns Notizen oder hinterlassen unseren Lieben kleine Nachrichten: Schreibgeräte, wie Kugelschreiber, Federfüllhalter oder Bleistifte sind dabei unersetzlich und lassen sich aus keinem Alltag wegdenken. Dabei greift jeder auf sein eigenes Lieblingsmodell zurück. Ganz neu: Der Drehgriffel von LEUCHTTURM1917.

Der Name "Drehgriffel" ist ein zusammengesetztes Wort aus Dreh-, hergeleitet von der innovativen Drehmechanik, und dem Begriff Griffel, in Anlehnung an das älteste Schreibgerät der Welt (aus dem griechischen grapheion). Dieses Schreibgerät sollte etwas Besonderes werden - die perfekte Verbindung aus ikonischem Design mit einem unverwechselbaren Schreiberlebnis. Herausgekommen ist der Drehgriffel.

Auf seinem sechseckigen Körper liest sich der Schriftzug ?Drehgriffel?. Eine Ableitung aus dem Sütterlin, eine in den 1920er Jahren in Deutschland entwickelte Ausgangsschrift für das Erlernen von Schreibschrift. Dies und eine schmal zulaufende Spitze, die wie der Drehknopf farblich abgesetzt ist, zeichnen den Drehgri?el aus.

Die Farbrange ist ebenso ikonisch, wie verspielt: In neun verschiedenen Farben (Weiß, Zitrone, Puder, Bellini, Rot, Salbei, Nordic Blue, Denim und Schwarz) ist das neue Schreibgerät erhältlich. Der Drehgriffel Nr. 1 ist ein Kugelschreiber aus präzisionsgefrästem Aluminium und Messing, lackiert und versiegelt. In ihm arbeitet eine federgelagerte Drehmechanik. Zum Austauschen der Mine lässt sich der Drehkopf ganz einfach abschrauben.

"Seine überzeugend eigenständige Gestaltung im Retrolook macht diesen Kugelschreiber zum ästhetischen Blickfang auf Ihrem Schreibtisch." Dieses Zitat stammt von der Red Dot 2020 Jury, die den Drehgriffel mit eben jenem Award prämierten und bestätigt damit das Vorhaben, dieses Produkt nicht nur als Gebrauchsgegenstand, sondern vor allem als Designobjekt zu betrachten. Ganz nach dem Motto: Dies ist kein Stift.