Schultüten zum Selbstgestalten bei art+form
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 12 von 12

Schultüten zum Selbstgestalten bei art+form

Die Schultüte zum Schuleintritt des eigenen Kindes selbst zu basteln, ist eine schöne Tradition und liegt wieder enorm im Trend. Ganz individuell können Lieblingsmotive und Lieblingsfarben des künftigen Schulkindes verwendet werden. Die stabilen Rohlinge liefert art+form sowie Ideen für die Befüllung.

 

Schultüten selbst basteln für einen gelungenen Schulanfang

Der Schulanfang wird für die kleinen Erstklässler nicht umsonst als Eintritt in den Ernst des Lebens bezeichnet. Vor dem ersten Schultag ist das Leben weitestgehend von Spiel und Zeit mit den Eltern bestimmt. Doch plötzlich ist alles anders: jetzt verbringen die kleinen ABC-Schützen den halben Tag von Mutti und Papa getrennt. Sie müssen still sitzen und sollen Lesen, Schreiben und Rechnen lernen - Dinge, die später mal wichtig sind.

Der neue Lebensabschnitt ist demnach tatsächlich ein Einschnitt im Leben eines jeden Menschen. Spätestens ab Schuleintritt ist das Leben strukturiert. Pflichten gilt es zu erfüllen, Hausaufgaben beispielsweise, das Kinderzimmer aufräumen. Schließlich soll auch der Schulweg eigenverantwortlich gelaufen werden.

Mit der Einschulung kommt auf die Erstklässler viel Neues und Spannendes zu. Um die Herausforderung nicht zu groß werden zu lassen und ihnen mögliche Ängste vor dem Unbekannten zu nehmen, können Sie mit Ihrem Kind gemeinsam die Schultüte basteln. Sie können mit buntem Papier, stabilem Karton oder flauschigem Filz den Rohling bekleben und währenddessen mit Ihrem Nachwuchs über den neuen Lebensabschnitt diskutieren.

Lieblingsmotive des Kindes, also Tiere, Fußballer in den Farben der Lieblingsmannschaft sind etwas Vertrautes aus der Zeit der Vorschule. Die spielerische Darstellung von Buchstaben und Zahlen können andererseits Lust auf die Schule machen. Mit diesem Zusammenspiel von Altem und Neuem fällt der Weg in den neuen Lebensabschnitt bestimmt leichter.

 

Stabile Schultüten zum selbst Basteln bei art+form

Alle Schultüten-Rohlinge bei art+form zum Selbstgestalten sind mit der Rot(h)-Spitze ausgestattet. Gut erkennbar ist sie an der roten Farbe. Zudem besteht sie aus Holz, was der gesamten Schultüte eine besondere Stoßfestigkeit und Stabilität verleiht.

Die Rohlinge zum selbst Basteln bietet art+form in zwei Größen an. Die kleineren runden Schultüten sind 70 Zentimeter lang und durchgängig in einer Farbe erhältlich. Abschluss und Verschluss des Rohlings ist Filz in jeweils der gleichen Farbe. Die größeren sechseckigen Rohlinge haben eine Länge von 85 Zentimetern. Der Abschluss ist hier als Bordüre mit Tüll gelöst, bietet also bereits einen kleinen Einblick auf den Inhalt.

Von den großen sechseckigen Schultüten gibt es nochmal zwei Varianten. Zum einen mit weißem Korpus samt Tüllfarbe in Variation. Diese Schultüten können für das Kaschieren / Bekleben mit einem schönen Papier verwendet werden. Zum anderen mit einfarbigem Korpus samt entsprechender Tüllfarbe. Diese Rohlinge eignen sich besonders gut für das freie Bekleben auf einer Grundfarbe.

Wer sein Kind beim Basteln der eigenen Schultüte mit einbeziehen möchte, greift vielleicht am besten auf einen Rohling mit unifarbener Oberfläche zurück. Darauf kann nach Herzenslust gemalt und geklebt werden. Für Eltern mit weniger Zeit aber dennoch Anspruch auf eine individuell auf die Interessen des Kindes abgestimmten Schultüte, sind die weißen Rohlinge eine gute Wahl.

Gerne können Sie auch auf das Angebot von art+form zurückgreifen, entweder eine bereits kaschierte Schultüte zu kaufen oder einen Rohling mit einem von Ihnen ausgesuchten und in unsere Ladengalerie mitgebrachten Papier bekleben zu lassen.