PAPERBLANKS Erinnerungsboxen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3

PAPERBLANKS Erinnerungsboxen

Zum Aufbewahren unendlicher Möglichkeiten

Im Reich der kleinen Glückseligkeiten kann eine kleine Box wahre Freude bereiten. Die neue Kollektion perfekt vollendeter Papierschachteln zeichnet sich, genau wie die Paperblanks-Notizbücher, durch schöne Designs und die Liebe zum Detail aus. Die Boxen verbinden Schönheit und Nützlichkeit auf eine Weise, die Schenkende und Beschenkte gleichermaßen begeistern.

Eine Box ist der Inbegriff der Möglichkeiten. Welche Schätze kann sie enthalten? Sammlungen oder Andenken? Ein Kinderhaarband oder eine abgerissene Eintrittskarte? Rechnungen oder Gedichte? Vielleicht wird sie für eine kunterbunte Sammlung undichter Füller benutzt, mit denen alles Mögliche geschrieben wurde, von Einkaufslisten bis zu Liebesbriefen. Eine Sammelschachtel ist nie banal, denn sie symbolisiert das Potenzial. Unser Leben geht über das Gegenständliche hinaus, aber Andenken erinnern uns daran, wer wir sind und wo wir waren. Und ebenso wie die leeren Seiten eines Notizbuchs bietet eine leere Schachtel unendliche Möglichkeiten.

Für die allererste Kollektion der Erinnerungsboxen greift Paperblanks auf Designs zurück, die von der japanischen Künstlerin Sayoko Eri (1945-2007) inspiriert wurden und die bereits als Notizbücher in der Kirikane Kollektion erschienen sind.