1930 geboren in Tilsit, Ostpreußen
1949-1953 Musikstudium am Stern´schen Konservatorium Berlin, Examen als Musiklehrer
1951 Schauspielunterricht und Hinwendung zu Malerei
1952 erstes Engagement am Theater am Schiffbauerdamm, Berlin
ab 1960 als Schauspieler an verschiedenen Theatern, in Filmen und Fernsehen der DDR
1974 "Jacob der Lügner", Oscar-Nominierung
1976 Unterzeichner der Protestresolution gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns
1979 Ausreise aus der DDR, erste Filmrollen in der BRD
1992 Übersiedlung in die USA
1997 "Shine", Oscar-Nominierung
2001 Entstehung erster Lithografien
2004 Aufnahme des gesamten druckgrafischen Werkes in die Sammlung des Landesmuseums für Kunst- und Kulturgeschichte Schloss Gottorf, Schleswig
2009
Internationaler Mendelssohn-Preis zu Leipzig
Kategorie Bildende Kunst
2010 Ernennung zum Ehrenbürger des Landes Schleswig-Holstein
2011 Ernennung zum Ehrenbürger der Stadt Tilsit
  lebt und arbeitet in Los Angeles und Sierksdorf / Lübeck

Ausstellungen (Auswahl)

2015 Neues Schloss, Bad Muskau
  Kunsthalle Brennabor, Brandenburg
  Ostholstein-Museum, Eutin
2014 Stadtmuseum Siegburg
  Kunsthalle Kühlungsborn
  Art.Fair Köln (one-man-show)
2013 Kulturzentrum Grevener Baumwollspinnerei, Greven
  Caspar-David-Friedrich-Haus, Greifswald
  Bruckner-Haus, Linz, Österreich
  Hanse-Office, Brüssel, Belgien
2012 Kunstmuseum Solingen
  Stiftung Burg Kniphausen, Wilhelmshaven
  Christian Homann Fine Art, Palm Desert, USA
2011 Kunstverein Villa Böhm, Neustadt an der Weinstraße
  Kunstverein Dissen
  Kunstraum Potsdam / Filmmuseum Potsdam
2010 Städtische Galerie Leerer Beutel, Regensburg
  Ostholstein-Museum, Eutin
  Historisches Museum der Stadt Sovetsk (Tilsit), Russland
  Kunsthalle Ammersee, Seefeld
2009 NRW-Forum, Düsseldorf
  Horst-Janssen-Museum, Oldenburg
  Städtisches Museum, Göttingen
  Museum Schloss Burgk
2008 Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte Schloss Gottorf, Schleswig
  Galerie umeni Karlovy Vary, Tschechische Republik
2007 Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
  Kunsthalle Mannheim
2006 Museum der Bildenden Künste Leipzig
  Museen der Stadt Meiningen
  Museum Schloss Güstrow
2005 Municipal Art Gallery, Barnsdell Art Park, Los Angeles, USA
  Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel
  Ostholstein-Museum, Eutin
  Kunsthalle Kühlungsborn
2004 Casa di Goethe, Rom, Italien
  Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte Schloss Gottorf, Schleswig
  Heidelberger Kunstverein
2003 Kulturhistorisches Museum, Stralsund
2001 Buddenbrookhaus und Kulturforum Museum Burgkloster, Lübeck
2000 Filmmuseum Potsdam (erste Ausstellung von Malerei und Zeichnungen)

Ausstellungen und Projekte bei art+form

2016 Ausstellung Träumerei.
2010 Sommerausstellung auf Schloss Wackerbarth.
2006 Ausstellung Venice - Ein amerikanisches Tagebuch.

 

Armin Mueller-Stahl "Träumerei" Ausstellung 24.04. - 02.06.16

Armin Mueller-Stahl

Träumerei
24.04. - 02.06.2016

Armin Mueller-Stahl

Armin Mueller-Stahl

Sommerausstellung auf Schloss Wackerbarth
01.08. - 28.08.2010